Das MaHalle in der Waldemarstrasse 110 ist ein selbstorganisierter und nichtkommerzieller Stadtteilladen. Es ist ein Ort der Solidarität und lädt zum Treffen, Essen, Reden und Planen ein – mitten in Kreuzberg 36.

Mahalle steht im Türkischen für Nachbarschaft, Kiez, Viertel.

Das Mahalle wird kollektiv betrieben. Wir, das sind sind Anwohnerinnen und Aktivist*innen aus dem Kiez, Menschen aus verschiedenen Gruppen, Projekten und Einzelpersonen.

Wir sind offen für alle Menschen im Kiez, die sich einbringen möchten. Wir setzen uns für eine gerechte Stadt ein, in dem die Vielen zusammenkommen, sich treffen, organisieren und Gemeinsamkeit leben können.

Das heißt: auch Du kannst mitmachen, schreib uns eine Mail, sprich uns an, komm zu einem unserer Treffen. Das heißt aber auch: wir stimmen uns untereinander ab, wir brauchen manchmal lange, wir sind manchmal chaotisch.

Das Mahalle ist nicht kommerziell. Wir verkaufen nichts. Da aber nichts umsonst ist, sind wir auf Spenden angewiesen. Jede Spende hilft!

Du bist herzlich eingeladen vorbei zu schauen!

Solidarische Grüße

Die Aktivist*innen des MaHalle

SPENDEN – SPENDEN – SPENDEN

Gerade jetzt in der Zeit der Pandemie, wo wir abends keine Veranstaltungen durchführen und Spenden einsammeln können, sind wir auf eure Spenden mehr denn je angewiesen. Wir müssen unsere Miete wie gewohnt weiterzahlen, daran hat sich mit und trotz der Pandemie noch nichts geändert.

Du kannst uns gerne auch dauerhaft unterstützen, indem du einen monatlichen Dauerauftrag einrichtest, egal wieviel du aus deiner Lohntüte entbehren magst. Es können 5, 10 oder mehr Euros sein. Jede noch so kleine Unterstützung hilft uns, das Mahalle engagiert, aber selbstverwaltet weiterzubetreiben. Und unsere Unabhängigkeit von institutionellen Fördertöpfen ist uns wirklich sehr wichtig.

Hier ist unser Spendenkonto:

To.gather e.V. | IBAN: DE24 4306 0967 1049 2651 00 | GLS Gemeinschaftsbank

Zuwendungsbestätigungen (Spendenquittungen) stellen wir für Spenden ab 200,00 Euro aus. Bis 200,00 Euro gilt der einfache Nachweis des Überweisungsauftrags eurer Spende als Zuwendungsbestätigung.